Author Archives: Patzi

PINAKARRI – Niederösterreichisches Landeslager

Das Highlight des Pfadijahres, das Großlager PINAKARRI, fand heuer im Laxenburger Schlosspark statt. Natürlich konnten sich das unsere Guides und Späher nicht entgehen lassen und machten sich daher am 1. August zu Fuß auf, ins große Abenteuer. Nach zwei anstrengenden Aufbautagen, hat das Großlager dann so richtig begonnen. Bei der großen Eröffnungszeremonie mit allen TeilnehmerInnen und MitarbeiterInnen durften wir feierlich die Gruppenhalstücher gegen das Lagerhalstuch tauschen. Die Band „3Rad-ler“ sorgte mit dem Lagersong „Pinakarri – die Stimme in dir“ für […]

IMG_0233

GuSp & CaEx zu Besuch bei der FF Laxenburg

Vergangenen Donnerstag, waren wir zu Gast bei der Freiwilligen Feuerwehr Laxenburg. Neben dem Bestaunen einer “Wasser in brennendes Öl” – Reaktion, lernten wir wie dies richtig gelöscht wird, wie viel Druck ein Feuerwehrschlauch beim Löschen erzeugt, sowie das Löschen mit einer Handpumpe und vieles mehr. Wir bedanken uns herzlich bei der FF Laxenburg für diesen lehrreichen Besuch!

DSC_6205

“Dschungelfieber am Waxriegelhaus”

Die Wichtel und Wölflinge sowie die Guides und Späher begaben sich auf das Waxriegelhaus auf der Rax, um das Dschungelfieber zu erleben.

2012-10-11 19.30.14

Palatschinken- Heimstunde bei den GuSp

Gestern war Martin bei uns in der Heimstunde der Guides und Späher und hat sein Versprechen vom Sommerlager eingelöst. Mit 3 Hockerkochern bewaffnet, jeder Menge Eier, Milch und Mehl wurden also fleißig Palatschinken geschupft.

header_patzi

GuSp SoLa 2012 – Captain Morgen und der verschwundene Schatz von Breitenau

Das erste Sommerlager der Guides und Späher führte uns nach Breitenau am Steinfelde. Nachdem die Zelte aufgeschlagen waren, kam auch schon Captain Morgen, der uns berichtete dass ihm seine Schatzkarte gestohlen wurde und er möchte die GuSp in seine Crew aufnehmen um an seiner Seite die Karte wieder zurück zu erobern. Also machten sie sich gleich an die Arbeit um Piratenoutfits zu entwerfen. Augenklappen, Bärte, Piratenkopftücher und natürlich eine eigene Flagge durfte nicht fehlen. Als die erste Aufgabe erfüllt war, […]